Das Tanzsportzentrum in Hamburg … Tanzen im Zeichen der Raute
Wir freuen uns, dass sie auf uns aufmerksam geworden sind. Sie finden hier Informationen zu unseren Angeboten sowie über das aktuelle Clubgeschehen. Wir blicken auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück und sind bislang der einzige Tanzsportverein in Hamburg, der rund um die Uhr über drei große Tanzsäle verfügt. Schauen sie doch einfach mal vorbei oder kontaktieren sie uns. Ihre Tanzsportabteilung des HSV

Turnierergebnisse vom 18./19.5.2019

Am Wochenende fand in Frankfurt „Hessen tanzt“ statt, unter anderem mit den Ranglistenturnieren der Senioren.

Für den HSV waren Natalia Reichert & David Wolfkuhl, Sandra Schneider & Ingo Carsten sowie Heidi Schulz und Dirk Keller in Frankfurt dabei.

Natalia und David starteten auf dem Senioren S I Turnier. Im Semifinale erreichten sie den 8. Platz und verpassten somit knapp das Finale. Insgesamt hatten 62 Paare an diesem Turnier teilgenommen.

Sandra und Ingo erreichten auf dem Turnier der  Senioren II S  Platz 72 von 146  teilnehmenden Paaren.

Heidi und Dirk starteten am Sonntag auf dem Turnier der Senioren III S. Nach vier getanzten Runden hieß es am Ende für die Beide Platz 20 von 118 gestarteten Paaren.

Turnierergebnisse vom 19.4.-21.4.

Am Freitag fand in Holm im Rahmen von „Die Ostsee tanzt“  das zweite Qualifikationsturnier der Goldenen 55 (Sen III S Standard) statt, dort gingen Sybille und Helmut Hertz sowie Michael Schwarz und Elisabeth Schröder an den Start. Sybille und Helmut konnten die zweite Runde leider nicht erreichen, Michael und Elisabeth wurden 28. von 57 und verpassten damit ganz knapp die dritte Runde mit 27 Paaren.

In Berlin beim Blauen Band tanzen Annika Rosseburg und Florian Rüttinger das WDSF Standard Turnier. Sie konnten sich gegen die 106 anderen Paare leider nicht durchsetzen.

Sonnabend fand in Braunschweig der Ostermarathon statt. Das Ranglistenturnier der Jug A Latein tanzten Sandra Kretz und Jonathan Boger sowie Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner. Beide konnten die zweite Runde bei 45 teilnehmenden Paare nicht erreichen. In der Jugend C Standard belegten Veronika und Edgar Platz 4 von 17 Paaren.

An der Weltmeisterschaft Sen I Standard in Berlin nahmen Sandra Schneider und Ingo Carsten sowie Natalia Reichert und David Wolfkuhl teil. Sandra und Ingo konnten Platz 146 von 192 erreichen, bei Natalia und David reichte ein toller 52. Platz leider nicht für das Erreichen der dritten Runde.

Annika Rosseburg und Florian Rüttinger tanzten um das Blaue Band der Hgr II A Standard, sie konnten die zweite Runde nicht erreichen.

An der Ostsee gingen Marita und Thomas Illies im Turnier der LS 66 (Sen IV S Standard) an den Start und belegten Platz 27 von 43.

Ostersonntag erreichten Veronika und Edgar in Braunschweig im Jugend C Standard Turnier Platz 3 von 11 Paaren.

Turnierergebnisse vom 6./7.4.

Am 6.4. richtete der WSV die Turniere um die Walddörferpokale aus. Dort waren Heidi Schulz und Dirk Keller sowie Michael Schwarz und Elisabeth Schröder am Start. In der Sen III S Klasse wurden Michael und Elisabeth 5. von 9, Heidi und Dirk gewannen den Pokal.

Am 7.4. fand die Deutsche Meisterschaft in der Kombination in Dresden statt. Für den HSV waren Sandra Kretz und Jonathan Boger in der Jugend B/A Klasse am Start. Sie erreichten Platz 17 von 27 und verpassten damit knapp die Zwischenrunde. Begleitetwurden sie vom HATV-Präsidenten Rainer Tiedt.

In Glinde tanzten Michael Schwarz und Elisabeth Schröder das Sen III S Turnier um die Sachsenwald-Pokale, sie erreichten Platz 2 von 7 Paaren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen