TSA des Hamburger Sport-Verein e.V.

Aktuelle Angebote

Egal ob Trainingsabend für ihre Sportgruppe, Workshop für ihr Trainingsseminar, ihre private Feier, ihre Firmenfeier oder einfach nur für ein geselliges Beisammensein.
Kontaktieren sie uns per Mail oder Telefon

Das Tanzsportzentrum in Hamburg … Tanzen im Zeichen der Raute 

Wir freuen uns, dass sie auf uns aufmerksam geworden sind. Sie finden hier Informationen zu unseren Angeboten sowie über das aktuelle Clubgeschehen. Wir blicken auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück und sind bislang der einzige Tanzsportverein in Hamburg, der rund um die Uhr über drei große Tanzsäle verfügt. Schauen sie doch einfach mal vorbei oder kontaktieren sie uns per Mail (info@tanzsport-hsv.de) oder per Telefon (0171 527 8973). 

Ihre Tanzsportabteilung des HSV

Am 20.10. findet in Elmshorn die Deutsche Meisterschaft der Sen I S Standard statt, dort starten Natalia Reichert und David Wolfkuhl.

In Rostock werden die Rostocker TurnierTanzTage ausgerichtet. Petra Ehrhardt und Achim Fanter werden an beiden Tagen die Sen III S Turniere tanzen.

In Norderstedt findet das Jugendwochenende statt. Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner tanzen beim Creativ Norderstedt und beim 1. SC Norderstedt jeweils die Jugend C Standard und Jugend A Lateinturniere. Beim 1. SC Norderstedt sind Sandra Kretz und Jonathan Boger für die Jun II und Jug B Latein und Standardturniere gemeldet.

Heidi Schulz und Dirk Keller fahren nach Almere, um bei den Holland Masters die Sen III S Turniere zu tanzen.

Am Sonnabend fand die Endveranstaltung der leistungsstarken 66 in Aschaffenburg statt. Im Rahmen des Herbstballs gingen dort Marita und Thomas Illies an den Start. In der Endabrechnung belegen sie den 22. Platz von 67 gestarteten Paaren.

Beim Concordia Lübeck tanzten Sonntag Heidi Schulz und Dirk Keller das Sen III S Turnier. Sie konnten das Turnier, an dem leider nur vier Paare teilnahmen, gewinnen!

In Braunschweig fand die NordMeisterschaft der Sen I S statt, dort starteten Natalia Reichert und David Wolfkuhl zusammen mit 20 anderen Paaren. Im Finale erreichten sie Platz 4 und wurden damit auch in dieser Altersklasse Hamburger Meister!

In Glinde fand der Deutschlandpokal der Sen III S statt, dort gingen 113 Paare aus 15 Bundesländern an den Start. Vom HSV waren Marita und Thomas Illies, Heidi Schulz und Dirk Keller sowie Michael Schwarz und Elisabeth Schröder dabei. Nach der Vorrunde mit 101 Paaren konnten 72 Paare und die 12 Sternchenpaare die zweite Runde tanzen, Marita und Thomas waren leider nicht mehr dabei. Unter den Augen vieler HSV-Schlachtenbummler konnten Heidi und Dirk sowie Michael und Elisabeth die 3. Runde mit 50 Paare erreichen. Hier wurden Michael und Elisabeth 48., für Dirk und Heidi ging es noch eine Runde weiter – ein schöner Erfolg! Sie konnten Platz 18 belegen und waren zweitbestes Hamburger Paar.

Am Wochenende fanden die Meisterschaften der Nordländer für die Jugend/Junioren Standard und die Senioren III S statt.

Beim VfL Pinneberg bei den Junioren und Jugend Standardturnieren tanzten

Edgar Aschenbrenner und Veronika Stolbynska das Jugend C Turnier.

Veronika und Edgar

Sie erreichten Platz 8 von 19 und wurden damit Hamburger Vizemeister.

 

Sandra Kretz und Jonathan Boger tanzten ihre ersten B-Turniere in den Jun II und Jugend B

Turnieren. In der Jugend B erreichten sie Platz 10 von 18, in der Jug II Platz 5 von 9, das ist

der Hamburger Meister

Sandra und Jonathan

 

In Greifswald bei den Senioren starteten Heidi Schulz und Dirk Keller, Marita und Thomas Illies und Elisabeth Schröder und Michael Schwarz. Marita und Thomas konnten das Semifinale leider nicht erreichen, Michael und Elisabeth wurden 10./11. und Heidi und Dirk tanzten im Finale auf Platz 5. Damit belegen die HSV-Paare Platz 3, 6 und 11 von Hamburg.

Siegerehrung HATV

Siegerehrung Norddeutschland

Heidi Schulz und Dirk Keller

Beim VfL Pinneberg fanden am Sonnabend die Jugend-Turniere um die Seifert-Automobile-Pokale statt. In der Jun II B und Jug B-Klasse Latein starteten Sandra Kretz und Jonathan Bogner. Bei den Jun II wurden sie 5. von 13, in der Jugend 2. von 8. Das Jug A Lateinturnier tanzten Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner.

 

 

Am Sonntag ging es in Pinneberg um die Ehrenpreise, dort starteten Michael Schwarz und Elisabeth Schröder in der Sen III S Klasse und wurden 2. von 5.

Beim Grün-Gold-Bremen ging es am Sonnabend um die Meisterschaft der Nordländer der Hauptgr II S Standard, dort wurden Natalia Reichert und David Wolfkuhl dritte und damit Hamburger Meister!

In Frankenfeld bei den swiss open championships tanzten Sandra Schneider und Ingo Carsten das Turnier der Sen II S Klasse. Sie erreichten die 24er Runde bei 34 Teilnehmern.

In Dortmund fanden heute ein Turnier der LS66 und eine Rangliste der Sen III statt. Bei der LS66 konnten Marita und Thomas Illies die Zwischenrunde leider nicht erreichen, Heidi Schulz und Dirk Keller erreichten bei den Sen III S Platz 16 von 56 Paaren.

In Heiligenhafen fanden die Turniere „die Ostsee tanzt“ statt. Sandra Schneider und Ingo Carsten waren bei den Sen I und Sen II S dabei.

1 2 3 13

Veranstaltungen

15. Line-Dance Party 2018