News

1 2 3 6

Sven Paysen & Larissa Gessner erreichen Semifinale des Deutschlandpokals der HGR-A Standard

DSCN0124

Sven Paysen & Larissa Gessner

Bei zwei Turnieren stand der HSV an diesem Wochenende auf den Startlisten und beide Male waren es Sven & Larissa, die uns deutschlandweit vertraten. Sie begannen ihr Turnierwochenende am Samstag beim Deutschlandpokal der Hauptgruppe A-Standard bei der TSA des TSV Reinbek. Startberechtigt waren bei diesem Turnier Paare der Jugend, der Hauptgruppe und der Hauptgruppe II. Eigentlich war es aber mehr ein Jugendturnier, denn die Hauptgruppe (und HGR-II) war bei den 38 angetretenen Paaren eindeutig in der Minderheit. 

Sven & Larissa schätzten Ihre Turnierchancen im Vorfeld anhand der ihnen bekannten Paare recht vorsichtig ein. “Das Semifinale wäre schon toll” meinten sie kurz vor der Vorrunde. Sie zeigten aber von Anfang an eine super Leistung und erreichten die erste und zweite Zwischenrunden mit fast allen Kreuzen. Im Semifinale sahen sie auch sehr gut im Feld aus, aber die Konkurrenz war hier schon enorm gut. Trotzdem ließen sie in der 12er-Runde auch noch 2 Paare hinter sich und beendeten das Turnier als beste Norddeutsche mit dem 10. Platz von 38 Paaren. Somit gehören die beiden zu den Top Ten Paaren Deutschlands. Herzlichen Glückwunsch!!!

Hier ein kurzes Video von Sven & Larissa aus dem Semifinale:

Am Sonntag tanzten sie dann noch in Rendsburg bei den Baltic Youth Open und gingen beim Ranglistenturnier der Jugend A-Standard an den Start. In diesem Turnier verpassten Sven & Larissa ganz knapp das Finale und beendeten das Turnier mit dem Anschlussplatz zur Endrunde auf Platz 8 von 20 Paaren.

 

Manfred & Andrea Otto tanzen Ranglistenturnier in Wien

Soeben erreichte uns das Turnierergebnis der Vienna Open 2014, bei dem Manfred & Andrea Otto in der Senioren III an den Start gingen. Die 56 gemeldeten Paare freuten sich über eine tolle Turnieratmosphäre.

Manfred & Andrea durften drei Runden tanzen und verpassten das Semifinale mit vier fehlenden Kreuzen nur knapp. Sie kamen auf einen guten 14. Platz und wurden damit fünftbestes deutsches Paar. Mit ihrer Leistung und dem Ergebnis sind die beiden sehr zufrieden. Das Gesamtergebnis ist hier zu sehen.

Am Samstag den 15.11.2014 kamen Sven Paysen & Larissa Gessner beim WDSF-Turnier Jugend Standard auf Platz 68-70 von 85 Paaren

Sven Paysen & Larissa Gessner wurden in den C-Kader des DTV aufgenommen

Sven Paysen & Larissa Gessner

Sven Paysen & Larissa Gessner

Aufgrund ihrer guten Turnierergebnisse der letzten Monate ist unser Jugendpaar Sven & Larissa vom Talentkader (D/C) in den C-Kader des DTV berufen worden. Damit gehören sie zu den besten Paaren Deutschlands ihrer Altersklasse, denn der C-Kader umfasst maximal 15 Tanzpaare. Besonders erfreulich ist, dass Sven & Larissa zu den jüngsten Kaderpaaren gehören. Nun gilt es, sich in den nächsten 2 Jahren für den B-Kader zu empfehlen.

Wir wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg!!!

Tolle Ergebnisse unserer Paare in der Sen-II und Sen-III Standard

Heinz-Jürgen & Jutta Kühl besuchten gemeinsam mit Michael Schwarz & Elisabeth Schröder die Standardturniere der Sonderklasse bei der TSA des SV Eidelstedt am 08.11.2014 und tanzten sich souverän ins Finale.

Hein-Jürgen & Jutta Kühl

Die Organisatoren des SV Eidelstedt stellten am Samstag wie gewohnt wieder ein schönes Turnier auf die Beine. Von der Größe her war es zwar überschaubar, aber trotzdem war der Saal gut gefüllt und die zahlreichen Zuschauer unterstützten die angereisten Paare ganz hervorragend. Beide Turniere waren mit den besten Paaren der jeweiligen Startklasse besetzt, was den Tanzpaaren eine hohe Motivation und den Zuschauern ein spannendes Turnier bescherte.

Heinz-Jürgen & Jutta tanzten in der Sen-III zunächst in Ihrer eigentlichen Startklasse. Hier waren 7 Paare gemeldet, wobei -mit den Finalplätzen 1 und 2 des Hädrich-Pokals vor 2 Wochen- eine sehr starke Konkurrenz auf dem Parkett war. Sieger wurden wie bereits in Harburg Mirek & Grazyna Wierzbicki. Heinz-Jürgen & Jutta konnten erneut eine gute Leistung zeigen und tanzten sich diesmal vor Rainer & Eiko Tesch, denen sie beim letzten Turnier noch den Vortritt lassen mussten. Sie sicherten sich deutlich den 2. Platz und nahmen den Siegern sogar 3 Einsen ab. Die Tendenz geht aufwärts, weiter so!!!

Anschließend gingen in der Sen-II erneut Heinz-Jürgen & Jutta sowie Michael & Elisabeth mit 3 weiteren Paaren an den Start, die alle ins Finale übernommen wurden. Dieses hatte es jedoch in sich. Es tanzten nämlich unter anderem auch Jens & Maike Wolff sowie Detlef Krebs & Andrea Peters, die in der Sen-II in Norddeutschland zu den Spitzenpaaren zählen und den Sieg auch unter sich ausmachten. Das Ehepaar Wolff tanzte sich vor Krebs/Peters auf den 1. Platz und Heinz-Jürgen & Jutta erreichten (als Sen-III Paar) mit Platz 3 schließlich hochverdient das Treppchen. Dicht darauf folgten Michael & Elisabeth auf dem 4. Platz.

Wir gratulieren unseren Paaren zu diesem erfolgreichen Turniertag. Hier noch die Bilder der Siegerehrungen:

1 2 3 6