Turnierstarts

Sonnabend tanzen Heidi Schulz und Dirk Keller in Nürnberg das Ranglistenturnier der Sen III S.

Andrea Peters und Olaf Habermann nehmen am WDSF-Turnier der Sen II S in Tallinn / Estland teil.

Bei den WDSF-Turnieren in Nordhoek / Holland starten Andrea & Manfred Otto sowie Elisabeth Schröder & Michael Schwarz am Sonnabend in der Sen III S Klasse. Sandra Schneider & Ingo Carsten tanzen dort sowohl Sonnabend als auch Sonntag die WDSF Sen II S Turniere.

Am Freitag 30.03. und Sonnabend 31.03. starteten beim Ostermarathon in Braunschweig Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner in der Jug B Lat.  Freitag konnten Veronika und Edgar trotz kurioser Wertung den 3. Platz belegen. Am Sonnabend erreichten sie das Semifinale und wurden 9.-11. von 30 Paaren.

Freitag tanzten dort auch Sandra Kretz und Jonathan Boger. Sandra und Jonathan erreichten in der Jug. B Latein die zweite Zwischenrunde und wurden 10. von 27, bei den Jun II B Latein wurden sie 14./15. von 34, beim Standard Turnier der Jun II C konnten sie den 3. Platz von 5 erreichen.

In Heiligenhafen fanden die G55 und LS66 Turniere statt. Das Turnier der G55 tanzten Heidi Schulz und Dirk Keller sowie Marita und Thomas Illies. Heidi und Dirk konnten den 8. Platz von 55 Paaren erreichen, Thomas und Marita erreichten die Zwischenrunde leider nicht. Sie waren dann auch noch beim LS66 Turnier dabei.

Beim Ranglistenturnier der Sen I S in Berlin starteten Sandra Schneider und Ingo Carsten, sie konnten die zweite Runde leider nicht erreichen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Am 3.3.18 fanden im TTC Savoy die Meisterschaften der Nordländer Sen II A und S statt. Vom HSV erreichten Andrea Peters/Olaf Habermann das Finale. Sie wurden 4. von Hamburg und 6. in der Gesamtwertung. Sandra Schneider/Ingo Carsten konnten die Zwischenrunde leider nicht erreichen.

Um den Winsener Schlosspokal der Sen II C tanzten Angelika Denkewitz und Carsten Palleske und erreichten Platz 3 von 11.

Am 13.1.18 veranstaltet der Club Saltatio den Hans-Christen-Gedächtnispokal. Dort starten Heidi Schulz und Dirk Keller in der Sen III S und belegen den 2. Platz von 7 Paaren. Angelika Heisch und Gerhard Riediger erreichen in der Sen III A – Klasse den 3. Platz von 12.

Beim Norddeutschen Tanzmarathon im TTC Savoy  starten Angelika Denkewitz und Carsten Palleske bei den Sen II C und werden 3. von 11.

Am 14.1.18 findet der Norddeutsche Tanzmarathon bei uns im HSV statt, dort starten Angelika Heisch und Gerhard Riediger in der

Sen III A. Sie können das Turnier mit 13 Paaren klar gewinnen!

Bei den Sen III S sind leider nur 3 Paare am Start, Elisabeth Schröder und Michael Schwarz erreichen den 2. Platz.