Line Dance ist eine Art Formationstanz, der von Einzelpersonen in einer oder mehreren Reihen getanzt wird. Durch synchrone Ausführung der Tanzschritte, mit wiederholenden Schrittkombinationen, entsteht eine harmonische Formation.

Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, wobei Anfängertänze in rund zehn Minuten zu erlernen sind. Wie bei allen anderen Tanzsportarten begeistert das Zusammenspiel von Musik und Bewegung. Die Faszination des Line Dance liegt aber besonders darin, dass man ohne Partner tanzend nie das Gefühl hat, allein zu sein. Dadurch, dass man mit vielen anderen Menschen die gleiche Choreographie tanzt, erlebt man ein starkes Gefühl der Zusammengehörigkeit.

Jung und Alt haben gemeinsam auf der Tanzfläche ihren Spaß. Auch Paare, die sich nicht dem Stress mit dem Partner und den vorgegebenen Regeln bei den Standard- und Latein-Tänzen aussetzen wollen, sind in dieser Gruppe gut aufgehoben. Hier tanzt jeder für sich und trotzdem gemeinsam. Locker und mit viel Spaß werden aktuelle Tänze trainiert. Auch Neu-Einsteiger können gleich mitmachen, da es immer wieder neue Tänze gibt.

Die bereits bekannten Tänze werden schnell in der Gruppe erlernt. Die Stil – Richtungen der Musik und Tänze sind breit gefächert. Sie geht vom Jive , Salsa, Rumba, Cha Cha, Samba, Disco bis hin zum Walzer und Tango. Und natürlich der Hilly-Billy Rhythmus des typischen Country – und Westernsongs.

Alle Line- Dance -Trainer richten sich nach der vorgegebenen Choreographie des jeweiligen Tanzes. Somit sind die Gruppenmitglieder in der Lage, bei Line- Dance -Treffen, sofort mit zu tanzen. Egal ob man in Australien oder Ostfriesland zu Line -Dance Veranstaltungen geht.

Zur Zeit gibt es ca. 4.000 Tänze zur Auswahl. Aber es gibt auch Hitlisten, die auf den Line – Dance – Partys ermittelt werden und diese werden dann trainiert.

Wer mehr über uns erfahren möchte, kann das unter der Telefon -Nr. 040-524 46 22

2018-02-17 GLM HGR u. Sen I D- S