TSA des Hamburger Sport-Verein e.V.

Archive

Newsletter

12. Lübecker Tanzsportwochenende :

Siegerehrung

Siegerehrung

Am Freitag, den 03.10.2014 gingen Gerhard Riediger & Angelika Heisch zusammen mit weiteren 13 Paaren in der Senioren III B an den Start. Beflügelt von der Hamburger Vizemeisterschaft vor 3 Wochen im eigenen Haus tanzten sie sich sehr selbstbewusst in das Turnier. Mit sämtlichen Kreuzen in der Vor- und Zwischenrunde erreichen sie das Finale und gewinnen das Turnier mit deutlichem Abstand. Lediglich drei Einsen haben sie liegen lassen und sich 13 Aufstiegspunkte ertanzt. Weiter so, ihr beiden.

Ebenfalls am Start war an diesem Tag Oliver Daum. Diesmal aber am Flächenrand und ohne seine Partnerin Kerstin Bothe. Nach bestandener Prüfung im September gab er heute sein Debüt als Wertungsrichter in der Sen I/II/III der D/C-Klasse.

Samstag, den 04.10.2014
Beim Deutschlandpokal Senioren III S, ausgerichtet vom TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg, kommen Heinz-Jürgen & Jutta Kühl auf Platz 12 von 77 Paaren

Holland Masters in Steenwijk
WDFS Open Senioren I Standard: Michael Schwarz & Elisabeth Schröder erreichen die erste Zwischenrunde leider nicht. Es waren 22 Paare am Start.

Sonntag, den 05.10.2014
DTV Rangliste Senioren I S beim TTC Rot-Gold Köln
Ingo Carstens & Sandra Schneider erreichen die erste Zwischenrunde leider nicht. Es waren 46 Paare am Start.

Holland Masters in Steenwijk
WDFS Open Senioren II Standard: Michael Schwarz & Elisabeth Schröder sowie Achim Fanter & Petra Ehrhardt erreichen die zweite Runde leider nicht. Es waren 39 Paare am Start.

2 Titel und Aufstieg in die S-Klasse für Andrew Duke und Angela Sauer

Am Sonntag, 28.09.2014 starteten Andrew Duke und Angela Sauer im Club Céronne bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der 5 Nordverbände in der Standardklasse der Hauptgruppe II.

Erst vor einem Jahr haben sich die beiden als Tanzpaar gefunden, als Andrew aus beruflichen Gründen aus seiner britischen Heimat London nach Hamburg zog.

Rappelvoll war es im Vereinsheim des Ausrichters und die Luft für Paare und Zuschauer dementsprechend dünn. Dies beeinträchtigte die gute Stimmung aber keineswegs und so  freuten sich die Tanzpaare über eine tolle Turnieratmosphäre. Am Start gingen in der A-Klasse 13 Paare aus allen 5 Tanzsportverbänden und damit war bereits klar, dass das Finale nur über eine Zwischenrunde zu erreichen war. Andrew und Angela legten in der Vorrunde einen fulminanten Start  hin und begeisterten von Anfang an nicht nur die heimischen Schlachtenbummler. So erreichten sie sicher die 2. Runde, in der sie die Wertungsrichter ebenfalls durch ihr gutes Tanzen überzeugten und zogen mit sämtlichen möglichen Kreuzen das 7-paarige Finale ein.

Dort legten die beiden nochmal eine Schippe drauf und steigerten ihre Leistung erneut, was die Zuschauer mit enormen Beifall honorierten. Es war keine Fanecke mehr, sondern vielmehr eine Fanmeile für Andrew und Andrea. Mit 5 gewonnen Tänzen und sagenhaften 19 Einsen in den Wertungen sicherten sie sich souverän sowohl Turniersieg als auch den Hamburger Meistertitel der HGR-II-A.

Gleichzeitig durfte unser Paar nach diesem grandiosen Sieg aufgrund ihrer tollen tänzerischen Leistungen nach nur 5 gemeinsam getanzten Turnieren in die Sonderklasse aufsteigen, was sie gleich zum Start in der darauf folgenden Meisterschaft der S-Klasse nutzen. Auch hier konnten sie in einem starken Feld von 9 Paaren die Wertungsrichter überzeugen und mobilisierten nochmal ihre letzten Reserven. Erneut reichte es locker für das Finale und am Ende konnten sie sich in ihrem ersten Turnier der Sonderklasse über den 6. Platz im Gesamtturnier sowie den Hamburger Vizemeistertitel der HGR-II-S freuen. Wir gratulieren herzlich und hoffen auf weitere Erfolge unseres Spitzenpaares.

Gesamtergenbis hier

Sven Paysen und Larissa Gessner gewinnen Hamburger Meisterschaft in der Jugend A-Standard

Unser Jugendpaar Sven Paysen & Larissa Gessner startete am Samstag, 27.09.2014 bei den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der 5 Tanzsportverbände Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Bremen und Hamburg beim Club Saltatio.

Im voll besetzten Volkshaus Berne war die Stimmung zu Turnierbeginn der A-Klasse um ca. 20:45 Uhr schon auf dem Höhepunkt, denn bis dahin durften die zahlreichen Zuschauer schon 10 Startklassen der Kinder- und Jugendgruppen bewundern.

In der A-Klasse gingen schließlich insgesamt 12 Paare aus allen 5 Bundesländern an den Start. Das Niveau der Paare war sehr hoch, denn es traten immerhin einige Landesmeister der jeweiligen Länder an. Sven und Larissa waren von Anfang an hoch motiviert und setzten sich schon vor Turnierbeginn sowohl die persönliche Bestleistung als auch die Finalteilnahme zum Ziel. Diese erreichten sie nach einer starken Leistung in der Vorrunde auch souverän. In der Endrunde lieferten sich die beiden dann mit einem Paar aus Schleswig einen engen Kampf um den 3. Platz. Im Langsamen Walzer lagen sie noch vorne, mussten dem anderen Paar dann aber schließlich das Treppchen überlassen. Nach 5 Tänzen im Finale wurde die starke Leistung von Sven und Larissa dann mit dem 4. Platz im Gesamtturnier belohnt, was gleichzeitig den Hamburger Meistertitel bedeutete.

Sven und Larissa (beide 16 Jahre) tanzen seit ca. 1 Jahr für den HSV und haben sich für das kommende Jahr auch schon die nächsten Ziele gesetzt. “Im nächsten Jahr möchten wir erstmalig in der S-Klasse starten und auch dort die ersten guten Ergebnisse einfahren”, sagte Sven vor dem Turnier. Betreut wird das Tanzpaar von unserem Trainer Stanislaw Massold, der ganz sicher seinen Teil dazu beitragen wird.

 

Samstag 27.09.2014
GLM-5 beim Club Saltatio Hamburg
Sven Paysen & Larissa Gessner erreichen den 4. Platz im Gesamtturnier Jugend A Standard und sind damit Hamburger Meister.  Näheres im Turnierbericht.
Sonntag 28.09.2014
GLM-5 beim Club Céronne
Hauptgruppe II A: Andrew Duke & Angela Sauer gewinnen das Turnier, werden Hamburger – und Norddeutscher Meister und steigen in die Sonderklasse auf. Näheres im Turnierbericht.

Einladungsturnier um den Heidi Röber Pokal beim TEAM Altenholz
Senioren IV S: Michael Kortt & Frigga Pierett kommen auf Platz 10 von 24 Paaren

Senioren III S

Senioren III S

Senioren II S

Senioren II S

Senioren I S

Senioren I S

Samstag 20.09.2014
14. Seniorenturniere um die Ehrenpreise der TSA im VfL Pinneberg
Senioren III S: Es waren 8 Paare am Start
Rainer Fricke & Margot Ente kommen auf Platz 2
Thomas & Marita Illies erreichen das Finale leider nicht
Senioren II S: Dirk & Martina Bendrin kommen auf Platz 2 von 5 Paaren
Senioren I S: Ingo Carstens & Sandra Schneider kommen auf Platz 3

Heinz-Jürgen & Jutta Kühl kommen bei der Landesmeisterschaft Senioren III S beim TC Blau-Weiss Berlin auf Platz 2 und dürfen damit beim  Deutschlandpokal Senioren III am 04.10.2014 in Fürth teilnehmen.

Samstag 13.09.2014
GLM-2 bei uns auf der Ohe: !!! sämtliche Ergebnisse sind online. Berichte der HATV-Pressewartin Stefanie Nowatzky mit Bildern von Carola Bayer liegen bereits vor.
In der Senioren III B kommen Gerhard Riediger & Angelika Heisch auf den 2. Platz im Gesamtturnier und sind damit Hamburger Vizemeister. Es waren 9 Paare am Start
Senioren III S
Manfred & Andrea Otto kommen auf den 3. Platz im Gesamtturnier und sind damit ebenfalls Hamburger Vizemeister.
Rainer Fricke & Margot Ente kommen auf Platz 15.
Thomas & Marita Illies kommen auf Platz 22.
Es waren 24 Paare am Start

GLM-5 bei der TSA im SV Triangel in Gifhorn
Senioren I S: Ingo Carstens & Sandra Schneider kamen auf Platz 19 von 22 Paaren

DTV Rangliste beim TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg in Fürth
Senioren II S: Heinz-Jürgen & Jutta Kühl kommen auf Platz 23-24 von 77 Paaren

WDSF Turniere in Prag
Senioren II: Michael Schwarz & Elisabeth Schröder erreichen die zweite Runde und kommen auf Platz 23-24 von 28 Paaren
Jugend Latein: Sven Paysen & Larissa Gessner kommen auf Platz 67-68
Sonntag 14.09.2014
Jugend Standard: Sven Paysen & Larissa Gessner verpassen mit Platz 39-40 knapp die zweite Runde bei 58 startenden Paaren

  • neue Workshop`s Freitag den 14.11.2014  2,5 Stunden Salsa für Einsteiger Freitag den 14.11.2014 2,5 Stunden Salsa für Einsteiger