TSA des Hamburger Sport-Verein e.V.

Archive

Newsletter

Turnierergebnisse Ostern

Viele Turnierstarts, tolle Ergebnisse und viel Spaß brachten unseren Turnierpaaren die Fahrten nach Heiligenhafen, Berlin und Braunschweig:

Freitag 03. April

Beim Turnier “Die Ostsee tanzt” der TSG Creativ Norderstedt starteten Andreas & Petra Franz bei den Senioren II A und erreichten einen sehr guten 4. Platz von 21 Paaren. Bei den Senioren II B waren 25 Paare gemeldet. Folkmar Schmitt & Silvia Gottmann ertanzten sich den 8. Platz und belegten damit den Anschlussplatz zum Finale.

Blaues Band der Spree:

Das Blaue Band der Spree wurde von Sven Paysen & Larissa Gessner in der Hauptgruppe A eröffnet. Sie erreichten einen hervorragenden 14. Platz von 61 Paaren. Scheinbar waren sie dadurch noch nicht ausgelastet, denn sie tanzten auch noch das WDSF Open Standard und kamen dort in der 1. Zwischenrunde auf Platz 45 von 93 Paaren.

Samstag 04. April

Blaues Band der Spree:

Ingo Carstens & Sandra Schneider verfehlten beim WDSF Open Standard Senioren I mit Platz 82 knapp die 1. Zwischenrunde. Oliver Daum & Kerstin Bothe belegten gleich dahinter den geteilten 83. Platz. Am Start waren insgesamt 108 Paare.

Am 3. Qualifikationsturnier der “Goldene 55” in Heiligenhafen nahmen 43 Paare teil. Thomas & Marita Illies sowie Heinrich & Anja Grzyb erreichten die 1. Zwischenrunde leider nicht und Dirk Keller & Heidi Schulz ertanzten sich im Semifinale den 9. Platz. Heinz-Jürgen & Jutta Kühl zogen ins Finale ein und belegten dort den 5. Platz.

Beim Ranglistenturnier Jugend A Latein des Ostermarathon der Niedersächsischen und Bremer Tanzsportjugend starteten Sven Paysen & Larissa Gessner zusammen mit weiteren 47 Paaren. Leider erreichten sie die 1. Zwischenrunde nicht.

Sonntag 05. April 

Die Ostsee tanzt

Einen hervorragenden 3. Platz von 19 Paaren und damit ihre 3. Platzierung bei den Senioren II B ertanzten sich Folkmar Schmidt & Silvia Gottmann heute in Heiligenhafen. Andreas & Petra Franz erreichten bei den Senioren II A erneut den 4. Platz, diesmal sogar von 25 Paaren. Bei den Senioren III S belegten Heinrich & Anja Grzyb Platz 8 von 15 Paaren.

Blaues Band der Spree

Oliver Daum & Kerstin Bothe erreichten bei den Senioren I A das Semifinale und beendeten das Turnier mit Platz 12 von 31 Paaren.

Beim Ranglistenturnier Jugend A Standard des Ostermarathon der Niedersächsischen und Bremer Tanzsportjugend starteten Sven Paysen & Larissa Gessner zusammen mit weiteren 31 Paaren. Sie kamen auf Platz 14.

Montag 06. April 

Die letzten beiden Turniere des langen Wochenendes wurden zunächst in Heiligenhafen von Andreas & Petra Franz bei den Senioren II A getanzt. Von 17 Paaren erreichten die beiden Platz 6 und standen somit bei allen ihrer Turniere an diesem Oster-Wochenende im Finale. Eine super Leistung!

Oliver Daum & Kerstin Bothe tanzten schließlich noch ihr Turnier beim Blauen Band in der Senioren I A und erreichten erneut das Semifinale. Sie beendeten das Turnier mit Platz 11 von 21 Paaren.

Das war´s :-)

Da wir (Oliver & Kerstin) die ganzen Tage selbst getanzt haben, beschränkt sich die Berichterstattung diesmal auf die reinen Ergebnismeldungen (bitte um Verständnis). Wir bedanken uns bei den Paaren für die vielen Meldungen der Turnierergebnisse. Leider erreichten uns keine Fotos und so können wir diesmal nur eines von uns selbst aus Berlin beisteuern. Nun ist doch noch ein Foto der Siegerehrung “Die Goldene 55″ mit Heinz-Jürgen & Jutta Kühl auf Platz 5 eingetroffen.

Oliver Daum & kerstin Bothe beim Blauen Band in Berlin

Oliver Daum & Kerstin Bothe beim Blauen Band in Berlin

Siegerehrung "Die Goldene 55"

Siegerehrung “Die Goldene 55″ in Heiligenhafen

Etwa 10 Stunden dauert die Bahnfahrt von Hamburg nach Brno. Brno (deutsch: Brünn) ist die zweitgrößte Stadt in Tschechien und hat rund 405.000 Einwohner. Seit einigen Jahren richtet die Czech Dance Sport Federation im modernen Universitätscampus WDSF Turniere aus. Im Rahmen der Brno Open 2015 wurden 17 Turniere quer durch alle Altersklassen angeboten.

HSV Paare waren in folgenden Turnieren am Start:

Sven Paysen & Larissa Gessner erreichten in einem sehr starken Teilnehmerfeld von 47 Paaren in der Klasse Youth Latin die nächste Runde leider nicht. Im Turnier der Youth Standard belegten sie von 38 Paaren den 32. Platz.

Dirk Keller & Heidemarie Schulz Brüsewitz sowie Manfred & Andrea Otto gingen im Senioren III Open Turnier an den Start. Hier waren insgesamt 34 Paare gemeldet. Unsere Senioren Paare erreichten mühelos das Semifinale. Dirk und Heidi verpassten mit Platz 7 ganz knapp die Finalrunde. Manfred und Andrea belegten am Ende Platz 11.

Turnierergebnisse Norddeutsches Seniorenwochenende

Richtig fleißig waren unsere Paare beim 29. Norddeutschen Seniorenwochenende, das gemeinsam von der TSA des TSV Glinde, dem Tanz-Club Rotherbaum und der TSA des Waldörfer SV ausgerichtet wurde. Da die Räumlichkeiten des Tanz-Club Rotherbaum derzeit renoviert werden, wurden diese Turniere zu  uns auf die Ohechaussee  verlegt und somit konnten an beiden Tagen einige unserer Paare im eigenen Hause tanzen.

Samstag 21.03.2015:

Beim Sachsenwaldpokal der TSA des TSV Glinde konnten Folkmar Schmidt & Silvia Gottmann in der Senioren II B  einen 2. Platz bei 7 gestarteten Paaren erreichen. Ebenfalls einen  2. Platz bei 7 Paaren konnten sich Andreas & Petra Franz im Turnier der Senioren II A ertanzen.

Beim Turnier der Senioren II S des Tanz-Club Rotherbaum (ausgerichtet bei uns auf der Ohechaussee) waren 6 Paare am Start. Achim Fanter & Petra Erhardt erreichten leider nur den 6. Platz. Michael Schwarz & Elisabeth Schröder schafften es mit Platz 3 auf das Treppchen.

Auch die Wertungsrichter des HSV waren am Samstag aktiv. Oliver Daum wertete die D/C-Klassen beim Waldörfer SV und Petra Kaniuth die B/A-Klassen in Glinde. In den S-Klassen beim Tanz-Club Rotherbaum gab unser Sportwart Olaf Wilke seine Wertungen ab.

Siegerehrung Sen II A Samstag

Siegerehrung Sen II A Samstag

Siegerehrung Sen II B Samstag

Siegerehrung Sen II B Samstag

Siegerehrung Sen II B Sonntag

Siegerehrung Sen II B Sonntag

Sonntag, 22.03.2015

Um den Hammonia-Pokal des TC Rotherbaum in Norderstedt beim HSV auf der Ohe tanzten am Sonntag zunächst Gerhard Riediger & Angelika Heisch bei den Senioren III B mit weiteren 11 Paaren. Sie machten es diesmal spannend und wurden zwar knapp, aber in allen 5 Tänzen auf den 1. Platz gewertet. Somit durften sie sich den schönen Pokal mit nach Hause nehmen.

Folkmar Schmidt & Silvia Gottmann gingen in der mit 9 Paaren Senioren II B Klasse an den Start und erreichten mit Platz 3 einen Treppchenplatz. Andreas & Petra Franz tanzten bei den Senioren II A, die mit 6 Paaren besetzt war. Sie zeigten eine gute Leistung und erreichen den 4. Platz. Oliver Daum & Kerstin Bothe tanzten als letztes HSV Paar in der Senioren I A und erreichten in dem mit leider nur 3 Paaren besetzten Turnier den 2. Platz.

Schließlich standen noch die Turniere der S-Klassen um den Walddörfer-Pokal bei der TSA des Walddörfer SV an. Heinz-Jürgen & Jutta Kühl waren dort bei den Senioren II & III gemeldet. Es waren zwar recht kleine Felder (Senioren III mit 5 Paaren und Senioren II mit 4 Paaren), aber das hielt unsere beiden nicht davon ab, kräftig Einsen zu sammeln. Lediglich 1 Eins gaben sie an diesem Tag ab und gewannen ihre Turniere souverän. Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Pokalen!!!

Siegerehrung Sen II & III

Siegerehrung Senioren II & III

 

Siegerehrung Senioren II

Siegerehrung Senioren II

 

Dirk Keller & Heidemarie Schulz gelingt Comeback in Berlin

Urkunde und Medialle für Dirk & Heidemarie

Urkunde und Medialle für Dirk & Heidemarie

Seit 2006 tanzen Dirk & Heidi für den HSV in der S-Klasse der Senioren und konnten sich in dieser Zeit schon viele Turniersiege ertanzen. Im vergangenen Jahr begann aus gesundheitlichen Gründen jedoch ungewollt eine lange tänzerische Zwangspause. Vor einigen Wochen konnten die beiden nach 9 Monaten Pause endlich wieder ins Training einsteigen. Ihr Debüt zum Wiedereinstieg in Turniertanz fand am vergangenen Sonntag beim Nord-Süd-Achsenpokal des TC Blau Gold im VfL Tegel statt. Mit 9 Paaren war es das optimale Turnier, um sich wieder an die Turnierluft zu gewöhnen. Der Wiedereinstieg klappte perfekt, denn Dirk & Heidemarie konnten dieses erste Turnier nach der langen Pause für sich entscheiden und fuhren mit einem Turniersieg der Senioren III-S zurück nach Hamburg.  

Wir freuen uns sehr, dass ihr wieder dabei seid und hoffen, dass ihr in Zukunft von Verletzungen verschont bleibt. Herzlichen Glückwunsch!!!