TSA des Hamburger Sport-Verein e.V.

Aktuelle Angebote

Egal ob Trainingsabend für ihre Sportgruppe, Workshop für ihr Trainingsseminar, ihre private Feier, ihre Firmenfeier oder einfach nur für ein geselliges Beisammensein.
Kontaktieren sie uns per Mail oder Telefon

Bei den Lübecker Frühlingspokalen starteten Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner in der Jug B Lat und konnten dort den 5. Platz von 9 belegen. Sandra Kretz und Jonathan Boger tanzten die Jug B, Jun II B Lat, Jug C und Jun II C Std Turniere, bei den Lateinturnieren belegten sie Platz 6 von 9 und Platz 3 von 5, die beiden Standardturniere konnten sie gewinnen!

 

Edgar und Veronika  gingen am Sonntag auch beim Waller Frühlingspokal an den Start, dort konnten sie den 2. Platz von 8 erreichen.

Im Rahmen des Norddeutschen Seniorenwochenendes starteten Angelika Denkewitz und Carsten Palleske (Sen II C) sowie Elisabeth Schröder und Michael Schwarz (Sen III S) beim WSV. Angelika und Carsten haben ihr Turnier mit 15 Paaren gewonnen! Michael und Elisabeth erreichten Platz 3 von 8.

Angelika Heisch und Gerhard Riediger (Sen III A) tanzten um den Hammonia-Pokal und wurden 4. von 14.

Sen III S beim WSV

Heidi Schulz und Dirk Keller fuhren zum Bodenseetanzfest, starteten beim 2. Qualifikationsturnier der Goldenen 55 und erreichten Platz 9 von 33.

Am Freitag 30.03. und Sonnabend 31.03. starteten beim Ostermarathon in Braunschweig Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner in der Jug B Lat.  Freitag konnten Veronika und Edgar trotz kurioser Wertung den 3. Platz belegen. Am Sonnabend erreichten sie das Semifinale und wurden 9.-11. von 30 Paaren.

Freitag tanzten dort auch Sandra Kretz und Jonathan Boger. Sandra und Jonathan erreichten in der Jug. B Latein die zweite Zwischenrunde und wurden 10. von 27, bei den Jun II B Latein wurden sie 14./15. von 34, beim Standard Turnier der Jun II C konnten sie den 3. Platz von 5 erreichen.

In Heiligenhafen fanden die G55 und LS66 Turniere statt. Das Turnier der G55 tanzten Heidi Schulz und Dirk Keller sowie Marita und Thomas Illies. Heidi und Dirk konnten den 8. Platz von 55 Paaren erreichen, Thomas und Marita erreichten die Zwischenrunde leider nicht. Sie waren dann auch noch beim LS66 Turnier dabei.

Beim Ranglistenturnier der Sen I S in Berlin starteten Sandra Schneider und Ingo Carsten, sie konnten die zweite Runde leider nicht erreichen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Siegerehrung HATV (Foto Quelle :HATV)

Am 10.3. waren Sandra Kretz und Jonathan Boger beim TC Hanseatic Lübeck. Dort tanzten sie die Gebietsmeisterschaft Nord Jun II B Kombi. Leider konnten sie das Finale nicht erreichen.

Elisabeth Schröder und Michael Schwarz starteten beim Askania in Berlin in der Sen III S Klasse und wurde 4. von 6 Paaren.

Am 3.3.18 fanden im TTC Savoy die Meisterschaften der Nordländer Sen II A und S statt. Vom HSV erreichten Andrea Peters/Olaf Habermann das Finale. Sie wurden 4. von Hamburg und 6. in der Gesamtwertung. Sandra Schneider/Ingo Carsten konnten die Zwischenrunde leider nicht erreichen.

Um den Winsener Schlosspokal der Sen II C tanzten Angelika Denkewitz und Carsten Palleske und erreichten Platz 3 von 11.

Veranstaltungen

15. Line-Dance Party 2018