Das Tanzsportzentrum in Hamburg … Tanzen im Zeichen der Raute
Wir freuen uns, dass sie auf uns aufmerksam geworden sind. Sie finden hier Informationen zu unseren Angeboten sowie über das aktuelle Clubgeschehen. Wir blicken auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück und sind bislang der einzige Tanzsportverein in Hamburg, der rund um die Uhr über drei große Tanzsäle verfügt. Schauen sie doch einfach mal vorbei oder kontaktieren sie uns. Ihre Tanzsportabteilung des HSV

Turniere am 10. und 11.11.

Die Tanzsportjugend traf sich in Bielefeld zu OWL tanzt. Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner tanzten am Sonnabend und Sonntag jeweils die Jug A Latein und Hauptgruppe A Latein und C Standardturniere. In den Lateinturnieren konnten sie nur die Vorrunden mittanzen, in den C Standardturnieren wurden sie am Sonnabend 14. von 21 und Sonntag wurde es Platz 3 von 16!

Sandra Kretz und Jonathan Boger gingen Sonnabend bei den Jug B Standard und A Latein sowie bei den Jun II B Standard und Lateinturnieren an den Start. Im Jug B Standardturnier konnten sie im Finale Platz 3 von 7 belegen, in den anderen Turnieren tanzten sie leider nur die Vorrunden.

In Dresden fanden die Saxonian classics statt, dort nahmen Sandra Schneider und Ingo Carsten am Sen II S WDSF-Turnier mit 117 Paaren teil. Sie erreichten Platz 83 und verpassten damit knapp die nächste Runde. Heidi Schulz und Dirk Keller sowie Michael Schwarz und Elisabeth Schröder tanzten das Sen III S WDSF-Turnier mit 96 Paaren. Michael und Elisabeth belegten Platz 49 und verpassten ebenfalls ganz knapp die nächste Runde. Dirk und Heidi erreichten die 24er Runde und belegten den 18. Platz.

Turniere am 3.11.18

Sandra und Jonathan – aufgestiegen in die A-Klasse

Beim HTSJ-Pokal, veranstaltet vom TTC Savoy Norderstedt, tanzten Sandra Kretz und Jonathan Boger das Jun II B  Lateinturnier. Am Start waren 9 Paare, Sandra und Jonathan gewannen und stiegen damit in die A-Klasse auf! Anschließend tanzten sie gleich ihr erstes A-Turnier und gewannen auch das Jug A Lateinturnier!

 

 

Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner gingen beim TSV Kronshagen im Hauptgruppen A Lateinturnier an den Start. Sie ereichten den zweiten Platz von leider nur drei Paaren.

Abteilungsversammlung

Es ist mal wieder so weit, die alljährliche Abteilungsversammlung steht vor der Tür. Sie findet statt am

Montag, den 12.11.18 um 19.30 h 

Wir treffen uns wie gewohnt auf der Ohe und hoffen auf viele Teilnehmer. Die Tagesordnung hängt aus bzw. ist hier einzusehen:

12. Nov, 2018[14217]

Turniere am 27.10. und 28.10.

Finale Endveranstaltung G 55

Beim TTC Savoy Norderstedt fand am Sonnabend die Endveranstaltung der Goldenen 55 statt, dafür hatten sich Heidi Schulz und Dirk Keller qualifiziert. Von den qualifizierten 36 Paaren waren 27 am Start, und Heidi und Dirk konnten das Finale erreichen. Dort belegten sie Platz 6, im Endergebnis der Turnierserie wurde es ein knapper 7. Platz.

Hädrich-Pokal Sen III S

Der TTC Harburg richtete Sonntag ein Sen III S Turnier um den Hädrich-Pokal aus, dort starteten Michael Schwarz und Elisabeth Schröder. Sie erreichten Platz3 von 8 und gewannen damit eine Einzelstunde bei Evelyn Hädrich-Hörmann.

(Fotos Rainer Fricke)

Turniere am 20./21.10.

Am 20.10. fand in Elmshorn die Deutsche Meisterschaft der Sen I S Standard statt, dort starteten Natalia Reichert und David Wolfkuhl. Sie waren das beste Hamburger Paar und wurden 12. von 32.

In Rostock wurden die Rostocker TurnierTanzTage ausgerichtet. Petra Ehrhardt und Achim Fanter tanzten an beiden Tagen die Sen III S Turniere, die leider nur aus jeweils einem Finale bestanden.

In Norderstedt fand das Jugendwochenende statt. Veronika Stolbynska und Edgar Aschenbrenner tanzten beim Creativ Norderstedt das Jug C Std Turnier und konnten Platz 4 von 6 erreichen. Beim 1. SC Norderstedt nahmen sie am Jugend C Standard und Jugend A Lateinturnier teil.

Beim 1. SC Norderstedt tanzten Sandra Kretz und Jonathan Boger die Jun II und Jug B Latein und Standardturniere. Im Jun II B Lateinturnier erreichten Platz 2 von 5 Paaren, das Jug B Lateinturnier haben sie gewonnen, es waren 10 Paare am Start.Als Sieger durften sie das Latein Jug A Turnier mittanzen und wurden hier 2. von 3! Auch das Jug B Standard Turnier konnten sie gewinnen.

Heidi Schulz und Dirk Keller fuhren nach Almere, um bei den Holland Masters das Sen III S Turnier zu tanzen. Sie belegten Platz 20 von 44.

Turniere am 6./7.10.

Am Sonnabend fand die Endveranstaltung der leistungsstarken 66 in Aschaffenburg statt. Im Rahmen des Herbstballs gingen dort Marita und Thomas Illies an den Start. In der Endabrechnung belegen sie den 22. Platz von 67 gestarteten Paaren.

Beim Concordia Lübeck tanzten Sonntag Heidi Schulz und Dirk Keller das Sen III S Turnier. Sie konnten das Turnier, an dem leider nur vier Paare teilnahmen, gewinnen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen